Eine Welt für sich - eine Welt für Pferde

Das Herzstück des Hofgut Albführen bildet unser modernes Gestüt mit Platz für bis zu 150 Pferden.
Die grosszügige Anlage mit zwei Aussenplätzen und drei Reithallen bietet optimale Bedingungen für Ausbildung, Training und Vermarktung junger und bis zur schweren Klasse geförderter Spring- und Dressurpferde.

Aushängeschild und Anziehungspunkt für Pferdezüchter ist unsere Hengststation.

Besonders stolz sind wir auf die Zusammenarbeit mit dem Schweizer Olympia sieger Steve Guerdat. Seit 2014 stellt er Albführer Pferde auf internationalen Springturnieren weltweit vor, wodurch das
Hofgut im Spitzensport bestens vertreten ist. 2015 gewann er mit Albführen’s Paille de la Roque das FEI World Cup Final in Las Vegas. Neben dem Leistungssport ist die Pferdezucht für Albführen ein wichtiger Mosaikstein. Unsere sechs hochkarätigen Deckhengste mit besten internationalen Genen haben bereits unzählige Nachwuchssportler hervorgebracht.


Da jeder einmal klein anfängt, verbringen unsere Fohlen zunächst einen unbeschwerten Sommer mit ihren Müttern, bevor sie alt genug sind, um ihre eigenen Wege zu gehen. Nach dem Absetzen wachsen sie fernab von Hektik und Stress, jedoch unter den Augen unserer Pferdewirte, im Herden verband auf und haben so die besten Voraus setzungen für eine erfolgsversprechende Zukunft. Ausserdem bieten wir jungen Menschen die Möglichkeit ihren Traumberuf im Pferdesportbereich zu erlernen. Jedes Jahr bilden wir Pferdewirte in den Fachrichtungen klassische Reitausbildung, Haltung und Service sowie Zucht aus.

Gerne führen wir mit unseren Restaurant- und Seminargästen auch Hofführungen durch, bei welchen wir Sie über die Philosophie und den alltäglichen Ablauf des Gesamtbetriebes informieren können.