Deck- und Nutzungsbedingungen Hengststation

Im Folgenden finden Sie unsere aktuellen Geschäftsbedingungen unserer EU-Besamungsstation. Gern beantworten wir Ihre Fragen auch in einem persönlichen Gespräch. [Gestütsbüro +49 7742 9296-161]

Deck- und Nutzungsbedingungen

EU Besamungsstation HOFGUT ALBFÜHREN

D KBP-060-EWG 79802 Dettighofen

 

In der Decksaison 2016 ist nur TG liefer- oder abholbar

TG-Sperma (Tiefgefrier-Samen) ist von den aktuell auf der Besamungsstation Albführen stehenden Hengst Caladetto, Colander, Coupe de Alb, Der Kavalier, Vivaldi erhältlich. Bitte bestellen Sie Tiergefrier-Samen rechtzeitig, die Versandvorbereitungen können einige Tage dauern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir TG-Samen nur auf Vorkasse abgeben können. Pro Stute max. 12 Paletten, Erstversand: 6 Paletten (für eine Stute/Besamung). Nachlieferung von 6 weiteren Paletten möglich (zzgl. Versandkosten!). Für Fragen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

Der Samenversand oder die Abholung wird erst dann veranlasst, wenn der Besamungsstation eine Kopie des Abstammungsnachweises sowie Name und Adresse des Besitzers vorliegt.

Der mit dem 01.03.2016 beginnenden und am 31.07.2016 endenden Deckperiode stehen auf der Besamungsstation HOFGUT ALBFÜHREN zum Zwecke der künstlichen Besamung (TG) folgende Hengste zu den aufgeführten Deckgeldern zur Verfügung:

TG-Samenversand

Caladetto         € 600 (inkl. MwSt.)

Colander          € 600 (inkl. MwSt.)

Coupe de Alb   € 600 (inkl. MwSt.)

Der Kavalier     € 600 (inkl. MwSt.)

Vivaldi              € 600 (inkl. MwSt.)

 

gez. Markus Lämmle, Gestütsleiter